•  
  •  


Schreibstar 2016

image-7783734-15122016_Schreibstar_38.jpg
                                        Urs Weisskopf, dritter von links                                                              Foto:  Susi Bertschinger

Urs Weisskopf:
Der zweite Platz beim Schreibstar 2016 bedeutet mir viel, nachdem ich in den letzten beiden Jahren nicht einmal im Buch berücksichtigt wurde. Ich bin aber auch überzeugt, dass mir der literarische Kurs neue Wege aufzeigte. Besonders aber haben mich die Kolleginnen im gleichen Kurs inspiriert. Es macht eben einen deutlichen Unterschied, alleine zuhause oder in einer kleinen Gruppe Schritt um Schritt weiterzukommen. 

Ich gratuliere Urs Weisskopf herzlich zu diesem Erfolg!

Den Kursteinehmerinnen Karin von Niederhäusern, Regula Dünki und Monica Rojas gratuliere ich herzlich, die es dieses Jahr ins Krimibuch geschafft haben!


Gemeinsames Projekt der Kursteilnehmer mit der Künstlerin Margrith Barille November 2016

image-7632819-15027456_10206719715185144_4940009908899806140_n.jpg



Zwischen Büchern seine Geschichte finden​​





Lieben Dank an
Eva Künzle für den Bericht im Zürcher Oberländer und Anzeiger von Uster.


image-7284515-A23P2655.jpg
Originalbericht
Zürcher Oberländer

19. Februar 2016 


Joggen der etwas anderen Art


Lieben Dank an 
Claudia Bernhard für den
Bericht im Zürcher Oberländer 2015
image-7252281-LogoZO.jpg
„Schreibjogging“ ist angesagt. Joggen, da sträuben sich bei mir schon sämtliche Nackenhaare, sehe ich mich doch schon keuchend und leidend durch die Gegend laufen. Wie lustvoll joggen auch noch sein kann, zeigt uns Silvana. Ausgerüstet mit einem Begriff oder Gegenstand, das kann auch mal ein Klumpen Erde sein, schickt sie uns auf den Weg. Nach ca. fünfzehn Minuten kehren wir aus unserer Fantasiewelt zurück. Zehn Frauen mit zehn verschiedenen Texten. Obwohl wir alle mit dem gleichen Begriff unterwegs waren. So haben wir jeden Kursabend begonnen und steckten gleich mittendrin im „Schreibjoggingfieber“. Gegenseitig lesen wir uns das Geschriebene vor und staunen immer wieder, wie unterschiedlich und vielfältig die Texte sind.  Je nach Thema des Kursabends baut dann Silvana ihre Theorie darauf auf und erklärt uns, wie wir z.B. durch Beschreibung von Emotionen oder Handlungen spannende Texte gestalten können.

Während wir nur unsere „grauen Zellen“ auf Joggingtour schicken, ist Silvana, die auch Theaterfrau ist, mit vollem Körpereinsatz dabei. Mit grossen Gesten und vollem Einsatz nimmt sie uns mit in die Welt des Schreibens. Und nur schon um einen Abend lang dieses „Theater“ zu geniessen, hat sich der Kurs gelohnt.
​​